Tobias and the Dark Sceptres

Was lange währt, wird gut, muß sich der britische Entwickler Adam Butcher gedacht haben als er mit den Arbeiten an seinem Spiel Tobias and the Dark Sceptres begann. Wie so oft als Hobby Spieleentwickler steckt man einige Stunden seiner Freizeit gerne in ein Projekt, welches ein Spiel werden soll. Sage und schreibe 13 (Dreizehn) Jahre hat es gedauert bis Adam die Entwicklung von Tobias and the Dark Sceptres abgeschlossen hatte. Angefangen hatte er mit 14 Jahren um ein Spiel zu verwirklichen, welches seiner damaligen Vorstellung von einem guten Spiel entsprach. Und das hat er auch geschafft:
Tobias and The Dark Sceptres ist ein angenehm gutes Spiel für Jump and Run Fans geworden. Die Grafiken sind teils ein wenig Spröde, werden im Verlaufe des Spieles allerdings aufwendiger. Das verspricht sogar der Entwickler. Und Recht soll er behalten. Was das Spiel allerdings außergewöhnlich macht, ist das mit viel Liebe zum Detail erstellte Leveldesign. Die Puzzles sind durchdacht und werden im Laufe des Spiels, passend zur Story, schwieriger aber nicht zu schwierig.

Wer bei einem Level nicht weiterkommt, kann mit einem externen Hilfesystem nach Rat fragen. Das System ist darauf bedacht keine Puzzles vorweg zu nehmen und so kann man sich immer nur das aktuelle und schon gespielte Level in der Retrospektive anschauen.

Zur Story: Unser Protagonist Tobias wird von seinem König beauftragt die Gegend und das Schloss von sich herumtreibenden, fiesen Monstern zu befreien. Tobias ahnt noch nicht, dass diese Aufgabe ihm unglücklicherweise Hinweise zu dem Handeln und Tun des Königs bescherrt. Dieser ist nämlich gar nicht so rechtschaffend wie er tut. Und so muß sich Tobias mit Hilfe von allerlei Items auf machen und den wahren Herd des Unheils besiegen.
Obwohl das Spiel mit MultiMedia Fusion erstellt wurde und mit aktuellen Computerspielen selbstredend nicht mithalten kann, sollte man Tobias and the Dark Sceptres ruig eine Chance geben um sich in das Spiel zu vertiefen. Mir hat es lange nicht mehr so viel Spaß gemacht ein Puzzle Jump and Run im Stile von alten Zelda Games zu spielen.

Neben dem Trailer, den ihr oben seht, hat Adam auch eine Art Making-Of Video zu den vergangenen 13 Jahren Spielentwicklung verfasst.

Voraussetzungen:

Das Spiel wurde mit MultiMedia Fusion erstellt und läuft unter XP, Vista, 7

Information

Hersteller:Adam Butcher
Eingestellt am:
Sprachen:Englisch
Downloadgrösse:130.331 kB
Bewertung
von1 Benutzern
Downloads4331

zum Download
Bewerten    Fehler melden

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren